deutsch | english  

 

1979 fragte die bekannte Galerie Koller den Künstler um einen Fachkommentar zu den tibetischen Thangkas, die zum Verkauf angeboten wurden. Mit Erlaubnis seiner tibetischen Lamas lieferte Johannes Frischknecht die Beschreibung der Gottheiten, Symbole und Szenen, die in unendlichen Variationen diese religiösen Wandbehänge schmücken.

Schliesslich hatte er sich ein umfangreiches Wissen über Herkunft und Bedeutung, aber auch über den Handel mit Tibetica angeeignet, und lernte die Sammlerinteressen kennen. Er begann selber, in Indien und Nepal nach gewünschten Objekten zu suchen und belieferte damit Sammler. Dank einem guten Netzwerk von Herstellern, Informationsquellen und dem Auge des Fachmannes wählt Johannes Frischknecht heute auf seinen Reisen die wertvollen Objekte und bietet sie in Europa zum Verkauf an.

 

home
künstler
mandala
drucksachen  
} tibetica postkarten
reisen buddhas
projekte schmuck
bestellung wiederverkäufer

anmeldung

bestellung
kontakt
 
 
 
 
 
 
 
 
 
© 2004 Mandala Galerie by
Johannes Frischknecht
Web Design by Andreas Imboden
Web Architecture & Editing
by Thomas Imboden, IMC